Geschichte und Geographie von Goa


Einen Blick auf die Geschichte und Geographie von Goa würde Ihnen zeigen, dass sowohl die Geschichte als auch die Geographie Goas gleichmäßig von Reichtum durchdrungen ist. Trotz des Umstandes, dass Goa ein Urlaubsparadies ist, hat Goa den Bezug zur grundlegenden Moral nicht verloren.

Goa liegt an der westlichen Küste von Indien, an dem Konkan Küstengürtel. Es ist ein Land von Stränden und unbegrenzter Schönheit. Maharashtra grenzt Goa im Norden und Karnataka im Osten und Süden an.

Im Westen baut das Arabische Meer eine dehnende Küstenlinie. Goa erwirbt seinen Ruhm wegen dieser Küstenlinie. Die Flüsse Terekhol (Tiracol), Mandovi, Zuari, Chapora, Sal und Talpona weben ihren Weg durch Goa und sind nützlich für Transport der Exportware wie Eisenerz und Manganerz nach Mormugao Hafen.

Abgesehen von diesem Gebrauchswert erhöhen diese Wasserstraßen die Schönheit dieses exquisit schönen Landes. Auf ihrem Weg nach der Küste bilden diese Wasserstraßen Mündungen, Flüsschen und Golf, die die von Palmen gesäumte Küstenlinie abbrechen.

Panaji (Panjim) ist die Hauptstadt von Goa, die am Ufer von der Fluss Mandovi liegt. Vasco-da-Gama , Margao, Mapusa und Ponda sind einige wichtige Städte.

Die Bergkette Sahyadri sichert reichliche Wasserversorgung nach Goa. Das Meer und die Flüsse sind auch reich in Meeresfrüchten – Garnelen, Makrelen, Sardinen, Krabben und Hummer sind am bekanntesten zwischen Einheimischen und Touristen.

Goa wurde ein Hauptreiseziel sowohl national als auch international, als in den sechzigen Jahren Hippies ankamen. Die Hauptreisezeit in Goa fängt spät September an und dauert bis früh März.

Während dieser Monate ist das Wetter normalerweise trocken und kühl. Danach wird das Wetter ziemlich warm im Mai und bis Ende Juni bekommt Goa indischen Monsun bei voll laufendem Gebläse mit plötzlichen Regengüssen und tropischen Gewittern.

Allerdings ist es auch während Monsun, dass Goa mit entsprießendem Laub rundum auf der Höhe seiner Schönheit ist.

Aber Goa ist viel mehr als nur Strände und Meer. Viel von dem richtigen Goa liegt in Innenseite – drin in seinem Gebäude und von dem Küstengebiet entfernt. Die hinduistischen Legenden und Mythologie erzählt uns, dass Lord Parshuram, eine Inkarnation von Lord Vishnu, hat Goa erschafft.

Seit langem wurde Goa von verschiedenen Dynastien beherrscht – Rashtrakutas, Kadambas, Silaharas, Chalukyas, Bahamani Muslims und auch Portugiesen, die bekanntesten Herrscher. Am 19. Dezember 1961 wurde Goa mit Hilfe der indischen Armee von portugiesischen Kupplungen freigesetzt und wurde Unionterritorium Indiens zusammen mit Enklaven von Daman und Diu gemacht. Am 30. Mai. 1987 erreichte
Goa seine Eigenstaatlichkeit und wurde der 25. Staat von indischer Vereinigung.

Last Updated on : October 13, 2017



     


     

Which state is the largest producer of uranium in India? The state of Andhra Pradesh is the largest producer of uranium in India. Tummalapalle village located in the Kadapa district of Andhra Pradesh is considered as one of… Read More...
Which Indian state produces the maximum wind power? The production of power from wind energy has considerably increased in the recent years. Very recently in June this year, India became the fourth largest country with 34.293 gigawatt of… Read More...
Which Indian state is the largest producer of diamonds? Madhya Pradesh is the only state with a diamond mine in the country as well as in Asia. During the year 2017-18, Madhya Pradesh has produced 28,424 carats of diamonds (up to December… Read More...


EU GDPR Update:
MapsofIndia has updated its Terms and Privacy Policy to give Users more transparency into the data this Website collects, how it is processed and the controls Users have on their personal data. Users are requested to review the revised Privacy Policy before using the website services, as any further use of the website will be considered as User's consent to MapsofIndia Privacy Policy and Terms.
We follow editorialcalls.org for border and boundary demarcations