Jagar in Goa



Goa ist reich an Kultur und Erbe, demzufolge verfügen die Leute von Goa über eine Unzahl von darstellenden Künsten. Drama ist eines von denen. Das wichtigste davon ist allerdings Volksdrama. Jagar oder Zagor und Tiatr sind zwei Hauptarten. Einige andere bekannte Arten des Volksdramas sind Dashavatari, Goulankala, Kala, Lalit, Kalo, Ranmale und Rathkala. Diese Volksdramen erzählen mit Liedern und Musik über die Geschichten von Epos wie Ramayana und Mahabharata oder über zeitgenössische Themen der Gesellschaft oder Gemeinschaft.

Jagar oder Zagor ist eine der frühesten Arten von Volksdrama in Goa. Jagar wird als Vorläufer vom modernen Marathi Theater betrachtet. Es gibt zwei Arten, die von zwei verschiedenen Gemeinschaften aufgeführt werden. Die Art "Perani Jagar" wird exklusiv von hinduistischer Perani Gemeinschaft aufgeführt. Die Themen greifen philosophische Fragen wie Entstehung des Universums im Hintergrund der Mythologie an. Die andere Art bekannt als "Gawda Jagar" ist von christlicher Gawda Gemeinschaft in Dörfern von Goa auf verschiedene Weise aufgeführt. Das Thema wird vom zeitgenössischen Dorfleben abgeleitet.

Während des ganzen Jahres führt die Kala Akademie viele Feste in verschiedenen Kunstgebieten, die außer den einheimlichen Künstlern eine Gelegenheit anzubieten, um ein Stück aufzuführen, ziehen auch viele bekannte Künstler von überall der Indien. Diese bestehen aus:

  • Camp der Künstlern Januar
  • Bhajan Gewinnspiel August
  • Weihnachten Sternsingen Dezember
  • Kirtan Mahotsav September in Quepem
  • Konkani Dramafest November/Dezember
  • Marathi Dramafest November/Dezember
  • Pop-, Beat- u. Jazz Musik Fest Mai
  • Kunstausstellung der Stadt Dezember
  • Surashree Kesarbai Smriti Sangeet Samaroha November
  • Tiatr Fest November
Last Updated on : October 12, 2017