Leute von Goa



Goas Isolierung von dem Rest Indiens für mehr als vier Jahrhunderte unter portugiesischer Herrschaft, seine geographischen Grenzen in Form der Sahyadri Gebirgszüge und die Tideflüsse haben den Leuten von Goa eine einzige und eigene Identität gegeben, mit der sie völlig prahlen. Leute von Goa rufen sich selbst als Goans und nicht Goanese (wie in Reisehandbücher und Broschüren genannt wird). Als die Portugiesen Goa in Besitz genommen haben, haben sie nach allen Regeln der Kunst versucht, die vorherrschende hinduistische und muslimische Kultur herauszureißen. Trotzdem haben Goans es geschafft, ihre ursprüngliche Kultur zu behalten.

Die Bevölkerung von Goa besteht aus Mehrheit der Hindus mit etwa 65% und Minderheit der Christen mit etwa 30%. Muslime und andere Religionen bilden den Rest. Die hinduistische Gemeinschaft ist in Talukas von Ponda, Bicholim, Pernem, Satari, Sanguem, Quepem und Canacona überwiegend. Diese Gebiete bilden eigentlich einen Teil von Novas Conquistas oder Neue Eroberungen, die die Portugiesen während ihrer letzten Phase der Erweiterung von Goas Reich im 18. Jahrhundert gemacht haben. Aus Salcete, Mormugao, Tiswadi und Bardez bestehende alte Eroberungen haben andererseits den Hauptstoß der portugiesischen Armee und des religiösen Eiferers gebohrt. Die zwei Arme des portugiesischen Reiches haben die Zerstörung der Tempel geschafft und Hunderte von Nichtchristen wurden zum Christentum bekehrt. Im Gegensatz zu anderen Teilen Indiens haben die Leute von Goa einen außergewöhnlichen Toleranzgrad zu religiösen Glauben voneinander entwickelt und deswegen ist religiöser Fundamentalismus unbekannt in Goa. Es liegt daran, weil die Leute in Goa sich zuerst für Goan halten und erst danach für entweder Hindu, Christ oder Muslim halten. Die Bande der Sprache und die Identität von Goa sind stark genug, um verschiedene religiöse Meinungen in Goa zu erlauben.

Die Leute in Goa sind lebenslustig. Sie sind auch sehr freundlich. Für die Leute in Goa ist Musik eine Lebensart. Ihre einheimlichen Lieder und Tänze können sehr lebhaft und kräftig sein. Angeln ist einer der Hauptberufe, der die Goans ausüben. Außerdem trägt jede Person in Goa zu der Beförderung von Tourismusindustrie auf die andere oder andere Weise bei. Sie besitzen entweder ein Geschäft oder kleine Buden am Strand, wo sie leckeres Goan Essen für die Touristen nach Goa kochen. Ferner verpachten sie auch ihre Häuser zu den Touristen.

Last Updated on : October 12, 2017