Novidade Fest in Goa



Novidade ist der Name der Zeremonie, wenn die Bauern von der hinduistischen und christlichen Kommunität die erste Reisernte zu der Kirche anbieten, bevor sie mit noch mehr Ernte anfangen.

Dieses Fest, das im Bhadra-Pada Monat einfällt und mit Monaten von August und September übereinstimmt, ist exemplarisches Anzeichen der religiösen Vollständigkeit und Toleranz von Leuten von Goa. Während Novidade spielt der katholische Pfarrer Rolle von dem Erntearbeiter und sammelt selbst eine Reisgarbe. Er geht mit dieser ersten Garbe nach Kirche zurück, wo er sie vor dem Altar des Herrn bietet. Ungeachtet der Religion von Bauer würde niemand seine Reisernte vor diesem traditionellen Anerbieten während Novidade Fest sammeln. Die Ernte beginnt in ihrem normalen Arbeitsgang erst nach diesem Ritual.

Die einheimlichen Leute begleiten den Pfarrer nach Kirche in einem Festzug und sie singen Hymen und andere Lieder der Anbetung. Musik, Feuerwerk und Jubel sind die Hauptdarstellungen der Festlichkeit. Ein Tanz bekannt als Bhandup wird von Weibervolk der frühesten stammeszugehörigen Ansiedler vorgeführt. Dieser Tanz wird während zweiter Monatshälfte vorgeführt.

Last Updated on : October 12, 2017